Archiv der Kategorie 'Medien und Literatur'

Diskurse im maoistischen China und danach. Weibliches gleichgeschlechtliches Begehren in China [Fuenf]

[Eins] [Zwei] [Drei][Vier][Fuenf]
Mit der Gründung der Volksrepublik China im Jahre 1949 verschwand Homosexualität faktisch aus dem öffentlichen Diskurs. Sang berichtet lediglich eine einzige Quelle aus der maoistischen Era gefunden zu habe, in der Homosexualität überhaupt erwähnt wird; und auch dort lediglich als Perversion – die Quelle stammt übrigens aus dem Jahre 1950.
Doch obwohl die […]

Der Diskurs um Homosexualität im frühen Republikanischen China. Weibliches gleichgeschlechtliches Begehren in China. [Vier]

[Eins] [Zwei] [Drei] [Vier]
Das Konzept der „romantischen Liebe“
Im frühen zwanzigsten Jahrhundert findet erstmals ein Diskurs über Homosexualität in China in medizinischen und anderen Zeitschriften statt. Dies ist damit zu erklären, dass in dieser Zeit europäische Abhandlungen aus den Bereichen Sexualkunde und Sexualstudien (teilweise über den Zwischenschritt Japan) ins Chinesische übersetzt und in Zeitschriften, Buchform oder […]

Männliches gleichgeschlechtliches Begehren. Weibliches gleichgeschlechtliches Begehren in China [Drei]

[Eins] [Zwei] [Drei] [Vier]
Während für lesbische Frauen in China lange Zeit kein Identifikationspunkt innerhalb der chinesischen Kultur bestand, ist eine weit verbreitete Fantasie oder Vorstellung schwuler Männer, dass es in China eine lange schwule Tradition gebe.
Ganz so einfach, wie dies jedoch oftmals dargestellt wird, ist es aber natürlich nicht. Ja, es gab gleichgeschlechtliche Sexualität unter […]

Diskurse im späten Kaiserreich. Weibliches gleichgeschlechtliches Begehren in China [Zwei]

Teil [Eins] gibt es hier.
Seitdem Sexualstudien in ChinaAnfang des zwanzigsten Jahrhunderts vom Westen quasi importiert wurden, widmeten sich auch diverse Studien der Frage nach Homosexualität in China. Jedoch wurden darin (wie auch anderswo) weibliches gleichgeschlechtliches Begehren eher unterrepräsentiert – eine Marginalisierung in der Forschung, die die Marginalisierung, die die Repräsentation weiblicher gleichgeschlechtlicher Sexualität historisch erfahren […]

„She… was a He“

Neulich saß ich mit taiwanischen Bekannten vor dem Fernseher, als plötzlich, völlig unvermittelt meine Bekannte auf die Mattscheibe zeigte, auf der gerade Werbung lief (von der ich natürlich kein Wort verstand), und sagte: „She… was a He.“
Und tatsächlich hat LiChing, die Moderatorin einer Tele-Shopping-Sendung im taiwanischen Fernsehen – auch bekannt als „Queen of Auction“ – […]

Weibliches gleichgeschlechtliches Begehren im modernen China. [Eins]

Während sich im chinesischsprachigen Raum die schwule Szene oftmals positiv auf die Geschichte Chinas bezieht, und in unterschiedlichen „homosexuellen“ Praxen, die in der Literatur um die chinesischen Dynastien auftreten einen Identifikationspunkt sieht (ob dies zu Recht geschieht, wird später noch ausführlich diskutiert werden), scheint ein solcher Identifikationspunkt weitgehend für die lesbische Szene zu fehlen. Weibliche […]

Ferngesehen: Razzia bei Party

Neulich haben wir (um uns über den nächsen Taifun zu informieren) ein wenig ferngesehen, und sind dabei auf dem Nachrichtenkanal auf zwei kurze Beiträge gestoßen, die (leider) im Zusammenhang des Themas dieses blogs relevant sind.
Während der Nachrichten wurde zuerst über eine Polizeirazzia gegen eine schwule Party berichtet bei der, wie ich heute in der (KMT-nahen) […]

Meta

Du browst gerade in den Queerin‘ Taiwan Weblog-Archiven nach der Kategorie 'Medien und Literatur'.

Längere Beiträge werden abgeschnitten. Klick auf die Überschrift, um den jeweiligen Beitrag in voller Länge zu sehen.